Studentenleben – German version

Studentenleben in Deutschland

Wie ist es in Deutschland zu studieren? Der Unialltag in Deutschland unterscheidet sich vom britischen Studentenleben in vielfältiger Weise. Lerne die wichtigsten Begriffe kennen, denen Studenten im Land der Dichter und Denker täglich begegnen:

 

Sommersemester

icecream-cones-311961_1280

Das Sommersemester erstreckt sich von April bis Ende September und ist im Vergleich mit dem Wintersemester, der schönere Teil des akademischen Jahres. Obwohl jede Uni ihre Semestertermine selbst festlegen kann, orientieren sich die meisten Hochschulen an an diesen Zeitkorridoren, sodass Vorlesungszeit und vorlesungsfreie Zeit

Vorlesungsverzeichnis 

adventure-1850673_1920

Deutsche Universitäten bieten einen Online-Katalog für die angebotenen Kurse, Seminare und Vorlesungen. Das Vorlesungsverzeichnis ist  Quelle der Orientierung und Verwirrung und listet die Seminare und Vorträge aus welchen die Studenten wählen können und die Inhalte und Anforderungen vergleichen.

Um einen der begehrten Plätze in einem Seminar zu bekommen bruacht es oft eine Kombination aus Wecker, Glück und Charme. Da die Auswahl an Kursen oft sehr gross ist, belegen Studenten oft gerade zu Beginn des Semester zu viele Veranstaltungen und korrigieren ihren Studenplan dann im Verlauf des Semesters.

Mensa

spaghetti-55793_1920

In den von Studentenwerken betriebenen Mensen gibt es zwischen 11:00 und 13:00 Uhr oft grossen Andrang. Die Qualität des Angebots unterscheidet sich von Uni zu Uni.

Langzeitstudent

dinosaur-1512250_1920

Einmal eingeschrieben verbleiben einige Studenten sehr lange in ihrem Studiengang. Die „schoenste Zeit des Lebens“ erstreckt sich dann trotz Bologna-Prozess auf viele Semester. Langzeitstudenten sind eine bekannte Spezies an deutschen Unis.

Erstieduckling-1596727_1920

Die Abkürzung für Erstsemester.

Nebenjob

Laut Zahlen des Deutschen Studentenwerks arbeiten zwei Drittel aller Studierenden neben ihrem Studium.  Neben Kellnern und Jobs als wissenschaftliche Hilfskraft sind auch Call-Center beliebte Arbeitsplätze und warden in der Regel mit 450€ entlohnt.

Kosten

bank-note-209104_1920

Im Vergleich mit anderen Ländern ist Hochschulbildung in Deutschland sehr erschwinglich. Stipendien und eine staatliche Foerderung durch Bafög sind sehr verbreitet.

Anwesenheitspflicht

Während die Anwesenheit in Vorlesungeng nur selten vermerkt wird herrscht in Seminaren oft eine strenge Regelung der Anwesenheitspflicht. Oft ist nur das zweimalige Fehlen erlaubt. Unter Studierenden ist diese Form der Kontrolle relativ unbeliebt und führt manchmal sogar zum Entwenden der Anwesenheitsliste.

Asta

pen-2181101_1920

Der “Allgemeine Studierenden-Ausschuss” ist die gewählte studentische Vertretung der Studierenden, vergleichbar mit einer students union.

Cum tempore (c. t.)

time-145733_1280

C.t. steht für 15min Zeit vor Beginn der Veranstaltung. Das akademische Viertel wurde einst eingeführt um pünktlich mit der Veranstaltung beginnen zu koennen. Universitäre Veranstaltungen daürn in der Regel 90 min und sind durch 30 min Pausen voneinander getrennt, die zum Raumwechsel genutzt werden koennen.

Numerus clausus

Ein Studienplatz wird bei zulassungsbeschränkten Fächern unter Anderem nach der Abiturnote vergeben.  Auskunft über die Chancen einen begehrten Studienplatz zu bekommen geben oft die Werte aus den vorherigen Semestern. Neben der endnote sind für manche Studiengänge auch Berufserfahrung, soziales Engagement oder die Note in einem bestimmten Fach ausschlaggebend.

Prokrastination

Dieses im 21. Jahrhundert verbreitete Phänomen zeichnet sich durch das Verschieben des Studienabschlusses, dem Konsum von Netflix-Serien oder der Weiterentwicklung von Koch- und Putzfertigkeiten.

Orchideenfach

orchid-233425_1920

Deutschlands Hochschullandschaft ist vielfältig und erlaubt vielseitige Moeglichkeiten seinen Interesssen zu folgen. Die Fächerwahl reicht von Afrikanistik, Meteorologie über Ballistik  und diese sogenannten Orchideenfächern warden oft geschätzt und kritisiert, das sie nur für wenige Studenten eine Heimat bieten.

Schein

Um ein Modul zu besthehen müssen Studenten einen oder mehrer Scheine sammeln. Diese Scheine sind oft benotet und geben Auskunft über die erfolgreiche Seminarteilnahme oder die Qualität einer Hausarbeit oder Prüfung. Während die moistens Unis inzwischen auf die Papierform des Scheines verzichten, gibt es immer noch einige Unis die sich nicht von der Zettelwirtschaft trennen koennen.

Wohngemeinschaft

Eine Lebensform, die sich durch Putzpläne und Kochsessions auszeichnet.

Studentenstadt

Marburg, Heidelberg, Göttingen, Tübingen und Münster sind alteingesessene Universitätsstädte in Deutschland.

Heidelberg is Germany's oldest university town.
Heidelberg ist die älteste Universitätsstadt Deutschlands.

 

Klischees

Der Film  “13 Semester“ (Wittich, 2009) enthält viele der beschriebenen Klischees.

find out more

https://www.daad.de/de/

https://ranking.zeit.de/che/de/

http://de.wikihow.com/Ein-erfolgreiches-Studentenleben-f%C3%BChren

published by Janine Belz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *